und Rezept zur Stärkung der Knochen

Mittlerweile gibt es phantastische Pflanzen aus allen Teilen der Erde. Wir sollten jedoch die wunderbaren Pflanzen nicht vergessen, die direkt bei uns wachsen und die wir frisch gepflückt verwenden können, sie haben dann noch eine ganz besondere Engergie (Ojas).
Eine dieser Pflanzen ist die Brennnessel (Urtica diooca).

Sie ist eine Pflanze, die eine lange medizinische Geschichte hat. Im Mittelalter wurde sie als Diaretikum (Mittel zur Harnausscheidung) und für Gelenkprobleme verwendet.

Die Blätter der Brennnessel sind gut für den Aufbau von Knochen, da sie das Mineral Silikon enthalten.

Aus den Wurzeln der Brennnessel kann man einen alkoholischen Auszug herstellen, der eine starke Wirkung als Aromatase Inhibitor hat, was z.B. für an Brustkrebs erkrankte Frauen interessant ist, deren Krebs Hormon-positiv getestet wurde.

Die Wurzeln der Brennnessel stärken den Haarwuchs. Dies wird auch den Samen nachgesagt, die man früher Pferden gab, damit sie ein glänzendes Fell und mehr Temperament bekamen, wenn man sie verkaufen wollte.

Die Blätter haben eine Herzform, sind ganz fein getrennt und am Ende abgeschrägt.
Unterirdisch haben die Pflanzen unzählige Wurzeln.
Die gesamte Pflanze ist von kleinen stechenden Haaren überzogen, meist an der Unterseite der Blätter und den Stängeln.

Für medizinische Zwecke gibt es die Brennnessel getrocknet, als Tinkturen aus Blättern und Wurzeln und in pulverisierter Form in Kapseln.

Einen Tee bereitet man aus getrockneten Blättern oder Wurzeln. Das Wasser sollte man mit den Brennnesseln 30-50 Minuten erhitzen, ohne es zu kochen.

Am Tag sollte man davon 3-4 Tassen davon trinken.

Die Wirkung der Brennnessel wird wie folgt beschrieben:

  • Widerstand gegen Pollen, Umweltverschmutzungen und Schimmel
  • nährt und tonisiert die Venen und hilft gegen zu starke Blutgerinnung
  • entzündungshemmend
  • reduziert Harnsäure
  • reinigt das Blut von Toxinen und ebenso Nieren und Leber
  • enthält sehr viele Nährstoffe, insbesodere Eisen, gutes Kalzium, Silikon und Potassium
  • hilft dem Körper basisch zu bleiben
  • beugt der Verkalkung in den Nieren und den Gelenken vor
  • bekämpft Athritis and athritische Schmerzen
  • drosselt den Appethetit
  • erhöht das Energieniveau
  • bekämpft Pilzproblematik und hilft bei Verdauungsstörungen
  • tonisiert Muskeln, Aterien, Haut und Gewebe
  • erhöht den Mineraliengehalt in den Knochen aufgrund des Gehalts an Silikon
  • verringert die Reaktion auf Allergene und stärkt den Körper gegen Allergien

Hier ein super Rezept, dass hilft die Knochen zu stärken

1 Liter Brennnesseltee (Silikon)
3 Teelöffel rohes Kakaopulver (Magnesium)
1-2 Teelöffel Macapulver (Superfood aus den Anden, stärkend)
2000mg Reishi Pilzpulver (Myzel)
2 Teelöffel rohes Carobpulver (gutes Kalzium)
3 Teelöffel Flohsamen oder Flohsamenschalen (gut für die Entgiftung des Darms, macht den Smoothy smoothig.) Ich nehme auch oft 2 Teelöffel frisch in der Kaffeemühle gemahlenen Leinsamen.

Mische den Tee und die anderen Zutaten im Mixer.
Trinke diese Getränk für die Gesundheit der Knochen täglich – dann kannst du die deine Knochen erheblich stärken.

Verbinde dies mit körperlicher Bewegung (1/2 Stunde spazieren gehen am Tag, Sonnengruß oder ähnlichem).